Mit Glatze kann man nicht mit Locken locken

Geschichten aus einer Wortschneiderei
Mit Glatze kann man nicht mit Locken locken
6,80 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Format

Auswahl zurücksetzen
  • ISBN: 978-3-86863-105-0
  • 60 Seiten
  • 1. Auflage
  • Format: 12 x 19 cm
  • 2012
Das Wort als kleinster selbständiger Redeteil ist eine sprachliche Äußerung des Menschen mit... mehr

Das Wort als kleinster selbständiger Redeteil ist eine sprachliche Äußerung des Menschen mit bestimmtem Bedeutungsgehalt, – so kann man es in der Jubiläumsausgabe des WAHRIG, Deutsches Wörterbuch, lesen. Wortgewaltige haben die reinsten Wundergebäude aus Wörtern erbaut, – Lyriker und Schriftsteller haben Märchen- und Phantasiewelten errichtet, in Fabeln und Parabeln Lehrhaftes übermittelt, wodurch wir unser eigenes geistiges Leben bereichern und Anregungen für eigenes Gedankengut finden können. Über dieses Thema und diese Gedanken redete ich oft schon mit vielen Leuten. Dabei verglichen wir die Wortgewaltigen mit den Architekten und die Lyriker mit den Komponisten. Mitten in einem Gespräch über solche Dinge schnitt mir aber einmal jemand das Wort ab, als ich das geschliffene Wort als eines unserer „Lebenstrümpfe“ bezeichnen wollte. Ich kam nur bis „Leben...“, dann kam der Schnitt und ich behielt die „...strümpfe“ in meinen Gedanken, – den Rest meiner Rede habe ich dabei natürlich vergessen. Meine Gedanken wanderten ab, – Lebenstrümpfe bestehen also aus Leben und Strümpfen. Daraus bekam ich den Anstoß zu der Aufforderung: Leben, mach’ dich auf die Strümpfe, damit du deine Lebenstrümpfe ausspielen kannst. Wie leicht und schnell zu merken sein wird, ist dieses Büchlein fern von jeder Wissenschaftlichkeit. Es soll der anregenden Unterhaltung dienen und dazu verleiten, Wörter näher zu betrachten. Sie bestehen aus einer Auswahl von nur dreißig Elementen, den sechsundzwanzig Buchstaben sowie dem ß, dem ä, dem ö und dem ü, – mit Ausnahme des „ß“, groß oder klein geschrieben. Die eingestreuten kleinen Karikaturen mit den Großbuchstaben lassen erkennen, dass diese auch eine interessante Architektur haben, die zu phantasievollen Betrachtungen verleiten können. Dem Zauber, den vermutlich die schon genannten Wortschneider in die Wörter brachten, wollen wir hier ein bisschen auf die Spur kommen.

Vogtland Impressionen Vogtland Impressionen
ab 16,18 € * 24,90 € *
Theater lehren Didaktik probieren Theater lehren Didaktik probieren
ab 12,95 € * 19,90 € *
Der Spendensammler Der Spendensammler
ab 9,99 € *
WASSERbomben WASSERbomben
ab 9,69 € * 14,90 € *
Theas Stein Theas Stein
ab 7,99 € *
Heimatkalender Anklam 2017 Heimatkalender Anklam 2017
ab 5,20 € * 8,00 € *
Der Muße und Erkenntnis Der Muße und Erkenntnis
ab 5,20 € * 8,00 € *
Templiner Heimatkalender 2013 Templiner Heimatkalender 2013
ab 4,87 € * 7,50 € *
Heimatkalender Anklam 2014 Heimatkalender Anklam 2014
ab 4,55 € * 7,00 € *
Heimatkalender Anklam 2013 Heimatkalender Anklam 2013
ab 3,90 € * 6,00 € *
Deutsche Wechselbäder Deutsche Wechselbäder
ab 8,12 € * 12,50 € *
Kinder, Forscher, Pädagogen Kinder, Forscher, Pädagogen
ab 9,68 € * 14,90 € *
Dat Allerbest Dat Allerbest
ab 6,43 € * 9,90 € *
Sprich Vergangenheit sprich ... Sprich Vergangenheit sprich ...
ab 8,32 € * 12,80 € *
Templiner Heimatkalender 1998 Templiner Heimatkalender 1998
ab 4,22 € * 6,50 € *
Heimatkalender Anklam 2001 Heimatkalender Anklam 2001
ab 2,66 € * 4,10 € *
Die Vergangenheit lebt in uns Die Vergangenheit lebt in uns
ab 8,32 € * 12,80 € *
Korrespondenzen Korrespondenzen
ab 11,37 € * 17,50 € *
Theatertäter Theatertäter
ab 11,57 € * 17,80 € *
Der Reise(ver)führer Uecker-Randow Der Reise(ver)führer Uecker-Randow
ab 6,43 € * 9,90 € *
Fall und Feld Fall und Feld
ab 8,32 € * 12,80 € *
Ich sehe was, was du nicht siehst! Ich sehe was, was du nicht siehst!
ab 3,25 € * 5,00 € *
Templiner Heimatkalender 2010 Templiner Heimatkalender 2010
ab 4,55 € * 7,00 € *
De Tiet blifft nich stohn De Tiet blifft nich stohn
ab 3,90 € * 6,00 € *
Zuletzt angesehen