Hoffnung und Erinnerung

Hoffnung und Erinnerung

Literatur in Potsdam 1945 bis 1950


EUR 20,00
inkl. Mwst
auf Lager

1998
512 Seiten

ISBN 3-928878-62-x

Das Buch stellt die drei Schwerpunkte Verlage und Autoren, Autoren und Werke und Literatur und Kritik der Potsdamer Literaturlandschaft in den Jahren 1945-1950 dar: Die "Potsdamer Verlage" Rütten & Loening und Stichnote und die zwischen 1945/46-1950 in Potsdam erschienenen bzw. von Potsdamer Autoren herausgegebenen und verfassten Bücher; die Autoren Hermann Kasack, Peter Huchel, Bernhard Kellermann, Bruno H. Bürgel, Werner Wilk, Hugo Hartung, Eduard Claudius, Hans Marchwitza und Erwin Stittmatter sowie das Feuilleton der Potsdamer "Tagespost" und der "Märkischen Union".




Über den Autor!

Dr. Mathias Iven, geb. 1960, Studium der Philosophie, Staats- und Rechtswissenschaften sowie der Psychologie; Promotion. Herausgeber mehrerer Bücher, u.a. zur Potsdamer Literaturgeschichte 1945 bis 1950. Mitherausgeber der Werke von Moritz Schlick, zahlreiche Rezensionen und Artikel.