Keine Erziehung Nirgends

Keine Erziehung Nirgends


EUR 7,40
inkl. Mwst
auf Lager

2001
102 Seiten

ISBN 3-933978-22-x

"Alles deutet daraufhin, dass unsere Gesellschaft aufhört,'childoriented' zu sein, wie sie es erst seit dem 18. Jh. geworden war. Das bedeutet, dass das Kind ein spät erworbenes und vielleicht übertriebenes Monopol einbüßt, dass es, im Guten wie im Bösen, wieder eine weniger privilegierte Stellung einnimmt."(Ariés)

Dieses Buch lädt ein zum kritischen Hinterfragen festgefahrener Erziehungsrituale und ist vor allem für Jugendliche, Eltern, Lehrer, Sozialpädagogen, Klienten und Therapeuten gedacht. Hier kann man kompakt zu Fragen der Erziehung ohne Gewähr auf Vollständigkeit nachschlagen.