Ortschronik von Löcknitz

Ortschronik von Löcknitz

Von 1945 bis Mitte der 50er Jahre


EUR 5,00
inkl. Mwst
leider vergriffen

2000
100 Seiten

ISBN 3-933978-29-7

Band 2 aus der Reihe Ortschronik Löcknitz


Format: 13,5 x 21 cm

Die vorliegende Broschüre ist der 2. Teil einer chronologischen Gliederung der Geschichte des Dorfes Löcknitz. Sie umfaßt die Zeit von 1945 bis Mitte der 50er Jahre, also die schwere Zeit des Wiederaufbaus nach dem 2. Weltkrieg.

Diese Chronik beinhaltet Auszüge aus der Schulchronik Löcknitz von 1945 bis 1954.

Auch in diesem Teil der Chronik fließen noch Daten und Fakten der alten Löcknitzer Chronik von Herrn Senkpiel, von 1959 ein. Durch aufwendige Recherchen im Archiv des Landratsamtes Pasewalk konnten viele wertvolle Details für diese Zeitepoche erarbeitet werden. Die in Klammern gesetzten Zahlen sind die Quellenangaben und können bei der Chronistin eingesehen werden.

All jenen, besonders den Löcknitzer Bürgern, die mit wertvollen Hinweisen, Erzählungen und auch Bildern bei der Zusammenstellung der Chronik geholfen haben sei hiermit ein herzlicher Dank ausgesprochen. In dieser schnellebigen Zeit ist es von großer Wichtigkeit, daß wir uns auch von dem Vergangenen ein Bild machen können.

Alle Veränderungen des Ortsgeschehens müssen ständig in Wort und Bild für unsere Nachwelt festgehalten und dokumentiert werden.

Die nachfolgende Broschüre wurde vom Förderverein Burgfried e.V. anläßlich des 5. Burgfestes am 30. September 2000 gedruckt. Möge sie, wie auch schon der erste Teil, zum besseren Verständnis der Vergangenheit und zur Förderung der Heimatverbundenheit der Löcknitzer Bürger beitragen.

Diane Latzel
Ortschronist

Brunhilde Zeiger Bürgermeisterin