Kostbare Augenblicke

Kostbare Augenblicke

Gedichte


EUR 7,00
inkl. Mwst
leider vergriffen

2006
102 Seiten

ISBN 3-937895-16-7

Die Dichtung gehört zur kulturellen Tradition Japans seit dem 8. Jahrhundert. Die älteste Gedichtsammlung Manyoshu (Zehntausend Blätter) umfasst 4.500 Gedichte, und sie kamen aus allen Bevölkerungsschichten, vom Kaiser, von Samurais, von Gelehrten, Soldaten, Bauern und Dirnen. Auch bitterste Armut und schicksalvolles Leben hielten die Menschen, besonders die Frauen, nicht davon ab, ihre Empfindungen poetisch zu gestalten.

Ganz von selbst schreibt auch die in Deutschland lebende Japanerin Miki Sakamoto, wie ihre Großeltern und ihre fernen Vorfahren, Gedichte, obwohl Deutsch für sie eine schwierige Sprache ist. In der Vereinigung beider kulturellen Welten Europas und des Fernen Ostens im eigenen Leben liegt ihr Streben. Der Weg dazu ist ihr Ziel. Ihre Besonderheit als Japanerin äußert sich in der Naturverbundenheit ihrer Naturlyrik.




Über den Autor!

Miki Sakamoto, geboren in Kagoshima (Kyushu), Japan. Universitätsstudium von klassischer Literatur und Philosophie der Antike Griechenland, Chinas und Japans an der Sacred Heart University of Tokio. Danach Studium der Kulturanthropologie an der Universität München (M.A.). Veröffentlichung von Essay in diversen japanischen Zeitungen. Lebt in München.