Spiel- und Theaterpädagogik studieren

,

Spiel- und Theaterpädagogik studieren


EUR 10,00
inkl. Mwst
auf Lager

2005
144 Seiten

ISBN 3-937895-21-3

Das Buch enthält Informationen über mehr als 30 Studienorte und Hochschulen (in Deutschland, Österreich und der Schweiz) und deren Angebote im Bereich der Spiel- und Theaterpädagogik. Es formuliert in elf unterschiedlichen Ansätzen das Selbstverständnis des Faches und gibt Einblick in die Praxis der Spiel- und Theaterpädagogik und deren Notwendigkeiten. Es skizziert außerdem wichtige Forschungsprojekte der Spiel- und Theaterpädagogik und gibt Aufschluss über die "Stndige Konferenz Spiel und Theater an deutschen Hochschulen" und stellt ihre Arbeit vor.




Über die Autoren

Prof. Dr. Dagmar Dörger, seit 1993 Professorin am Fachbereich Sozialwesen der FH Erfurt für den Bereich Medienpädagogik mit dem Schwerpunkt: Spiel- und Theaterpädagogik. (In einem ihrer Seminare hatte sich 1995 das Erfurter Improvisationstheater „ImproVision“ gegründet). Zahlreiche Lehr- und Forschungsreisen im In- und Ausland. Jan. 2001–Dez. 2002 Leitung eines Forschungsprojektes „Theater an Schulen“ am Fachbereich mit den Mitarbeiterinnen Gaby Kunde und Anja Oberländer. In vier 5. Klassen aus Erfurt wurden Möglichkeiten untersucht, spiel- und theaterpädagogische Formen für die sozialpädagogische Arbeit an Schulen (soziales Lernen) einzusetzen (siehe a.u. Forschung). 2002 Entwicklung eines „Anti-Gewalt-Projektes“ PRO EGO mit Studierenden und Erprobung mit Schulklassen bis 2005.

Prof. Dr. Hans-Wolfgang Nickel, Lehrer, 1960 Promotion Theaterwissenschaft; 1964 Dozent an der Pädagogischen Hochschule Berlin, Einrichtung des Faches Schulspiel; 1981 Professor an der Hochschule der Künste Berlin, langjähriger gesch. Direktor des Instituts für Spiel- und Theaterpädaogik. Werkstätten im In- und Ausland, Publikationen.


Weitere Bücher von Dagmar Dörger