Entspannungstraining mit Yogaelementen in der Schule

Entspannungstraining mit Yogaelementen in der Schule

Wie man Belastungen abbaut


EUR 14,80
inkl. Mwst
auf Lager

2011
266 Seiten

ISBN 978-3-86863-074-9

Band 1 aus der Reihe Neue Wege in Psychologie und Pädagogik


Mit vielen Tabellen, Tafeln, Abbildungen, Diagrammen und Fotos.

Das Entspannungstraining mit Yogaelementen (EMYK®) wurde im Zeitraum von 1994 bis 1997 an der der Universität Leipzig konzipiert, evaluiert und mit Schülern erprobt. Der Autor entwickelt kindgemäße Übungseinheiten mit Yogaelementen unter Einbeziehung bewährter Stressbewältigungsmethoden. Die Wirkung und Akzeptanz dieser Trainingseinheiten bei Schülern der Sekundarstufe I werden anhand psychologischer und physiologischer Messmethoden nachgewiesen. So wird in diesem Buch nicht nur ein neues Verstehensmodell des kindlichen Schulstresses erarbeitet, sondern gleichzeitig auch ein durch Lehrkräfte in der Schule anwendbares Handlungsmodell zur Stabilisierung der Persönlichkeit von Heranwachsenden entwickelt.

Die nunmehr erschienene 2. Auflage (1. Auflage, 1998 im Auer-Verlag) wurde ergänzt um weitere Studien zum Entspannungstraining mit Yogaelementen (EMYK®), die an der Universität Leipzig durchgeführt wurden. Die 2. Auflage des Praxishandbuches zu EMYK® (Schul- bzw. Kita-Version) mit Fotos und Übungselementen ist ebenfalls im Schibri-Verlag erschienen.




Über den Autor!

Prof. Dr. Marcus Stück begann 1994 seine Forschungen zum Kinder-Yoga mit einer preisgekrönten wissenschaftlichen Dissertation an der Universität Leipzig. Er etablierte sich mit Publikationen und weiteren Forschungen zum Thema Yoga mit Kindern national und international zu einem angesehenen Pionier und Experten auf diesem Feld. Nach einem akademischen Weg an der Universität Leipzig, wo er 2007 habilitierte, wurde Marcus Stück 2011 zum ersten ausländischen Psychologie-Professor Lettlands an die Pädagogische Hochschule in Riga berufen und arbeitet derzeit an systembezogenen Lösungen zur Belastungsreduktion und Empathieentwicklung in pädagogischen Feldern unter Einbeziehung des Yoga und Biodanza.
Seine Forschungen zum Kinder-Yoga widmete er bereits 1995 seinem im selben Jahr in St. Petersburg ermordeten Zwillingsbruder Thomas Stück.