Spirituelles Schreiben

Spirituelles Schreiben

Ein Praxisbuch für Einzelne und Gruppen


EUR 18,50
inkl. Mwst
auf Lager

2014
380 Seiten

ISBN 978-3-86863-135-7

Band 13 aus der Reihe Philosophische Lebenskunst

In der saekularisierten Welt hat heute jeder eine Vielzahl von spirituellen Erfahrungen, die Sinn geben. Sie erscheinen als Naturerlebnis, Traum, im Trance, bei Meditationsübungen, Gebeten oder Imaginationen. Sie scheinen unaussprechbar, flüchtig, überraschend und erstaunlich zu sein. Es ist meist die Ahnung des Transpersonalen, des All-Einen. Durch spirituelles Lesen und Schreiben können diese wichtigen Erfahrungen poetisch vertieft und kommunizierbar werden.
Das Buch zeigt am Beispiel der großen spirituellen Dichter der Moderne von Hölderlin bis Paulo Coelho, wie man spirituell schreiben lernen kann. Es informiert über die großen Themen, Methoden, Stile und Wirkungen des spirituellen Schreibens in einer säkularen Welt. Spirituelles Schreiben erweist sich dabei als wichtige Praxis des neuen Existentialismus. Spirituelles Schreiben begleitet das Ich zum Wir. Es stiftet Erhellung und Beziehungen für Einzelne und Gruppen.




Über den Autor!

Lutz von Werder, geb. 1939, Philosoph. Bis 2004 Hochschullehrer für Kreativitätsforschung an der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin-Hellersdorf. Seit 1993 Leitung von Philosophischen Cafés in Berlin mit 80 bis 300 Personen.
Herausgeber des Magazins "Selber denken", zahlreiche Publikationen zur philosophischen Lebenskunst, praktischen Philosophie, zum kreativen/wissenschaftlichen Schreiben sowie literarischer Texte.
Er ist als Philosoph seit 1993 Leiter der philosophischen Cafés in Berlin. Er ist Verfasser erfolgreicher Bücher zur philosophischen Lebenskunst sowie literarischer Werke.


Mehr Informationen finden Sie auf www.lutz-von-werder.de