Ganz näbenbi

Ganz näbenbi

Mit de Tiet ward een so´n bäten wat öllerhaftig


EUR 8,00
inkl. Mwst
auf Lager

2014
136 Seiten

ISBN 978-3-86863-141-8


Mit zahlreichen Fotos und Abbildungen.

Format: 19 x 13,4 cm

Um das Plattdeutsche auch in der heutigen Zeit am Leben zu erhalten, da die hochdeutsche Amtssprache und die sich immer weiter verbreitende Sprachform der jungen Generation in den Vordergrund drängen, nutzen die Autoren vielfältige Möglichkeiten dem Plattdeutschen eine Verbreitung zu geben. Bücher und Zeitschriften, sowie einige Tageszeitungen des norddeutschen Raumes bieten das Plattdeutsche weiterhin an, in der Hoffnung, Leser für die Sprache zu interessieren.
In diesem Büchlein sind kurze Beiträge aus den Zeitungen Nordkurier und der Templiner Zeitung des Autors wiedergegeben.
Er hofft, damit seinen Lesern eine kleine Freude so „Ganz nebenbei“ zu machen. Die Fotoaufnahmen sollen für eine optische Bereicherung des Inhalts sorgen. Sie sind Aufnahmen des Journalisten Horst Skoupy, Templin und einige wenige Aufnahmen des Autors. Ich wünsche allen ein kleines Lesevergnügen.




Über den Autor!

Günter Schmedemann: Burn bün ik in Föstenbarg an de Hogel nägenteihnhundertfiefundörtig. Plattdütsch schriew ik all oewer dörtig Johr.