K_EINE DIDAKTIK DER PERFORMATIVEN KÜNSTE

K_EINE DIDAKTIK DER PERFORMATIVEN KÜNSTE

Theaterpädagogisch handeln im Framing von Risk, Rules, Reality und Rhythm


EUR 24,90
inkl. Mwst
auf Lager

Neuerscheinung des Monats
2018

ISBN 978-3-86863-183-8

Die Öffnung der Kunstform und der Institution Theater ebenso wie neue Spielarten zwischen Kunst und Pädagogik werfen wichtige Fragen an die Theaterpädagogik auf. Welche didaktischen Rahmungen braucht und verträgt eine künstlerisch verstandene Theaterpädagogik? Was entsteht, wenn Schülerinnen und Schüler zu Performern werden und Theaterkünstler in Bildungszusammenhängen arbeiten? Inwiefern kann, muss, soll performative Arbeit mit Amateuren sozial und politisch relevant sein?

„K_eine Didaktik der performativen Künste“ lotet das Spannungsfeld zwischen künstlerischem Eigensinn und pädagogischer Orientierung aus und gibt Hinweise darauf, diesen Raum mit Amateuren phantasievoll wie kenntnisreich auszuschreiten. Es werden theoretische Fundierungen gelegt, praktische Beispiele analysiert und Handlungswege vorgestellt.
Damit richtet sich das Buch an alle Menschen, die im Rahmen der Kunstform Theater pädagogisch arbeiten. Es lässt sich auf verschiedene Praxisfelder beziehen und die theoretischen wie historischen Bezüge können weitergedacht und -entwickelt werden.




Über den Autor!

Dorothea Hilliger, *1950:
Studium der Germanistik, Politischen Wissenschaften, Psychologie, Theaterwissenschaften und Theaterpädagogik. Promotion zwischen Theaterwissenschaft und Germanistik. Referendariat und Zweites Staatsexamen. Tanz- und Schauspieltraining verschiedener Schulen und Methoden. Theaterarbeiten an Staatstheatern, im freien Bereich und an der Hochschule (Regie, Dramaturgie, Schauspiel). Zahlreiche Theaterprojekte in der Jugendkulturarbeit und in Kursen Darstellendes Spiel. Kooperationsprojekte zwischen Theatern und Schulen, u.a. mit der Volksbühne am Rosa-Luxemburg Platz, Berlin, und dem Hebbel am Ufer (HAU), Berlin. Seit 2004 Professur an der Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig im Studiengang Darstellendes Spiel/Kunst in Aktion. Von 1982 bis 2004 Lehrerin für Darstellendes Spiel und Deutsch. Ab 1996 Dozententätigkeit im Bereich Theaterpädagogik/Darstellendes Spiel in Brandenburg und an der UdK Berlin.


Weitere Bücher von Dorothea Hilliger