22.06.2015

Medienecho: Wie aus Schwäche Stärke wird – Eine Rezension


Erhard Meueler


Vom Umgang mit Lebenskrisen -  Wie aus Schwäche Stärke wird


 


Erhard Meueler unterstützt das "Lernen unter Leidensdruck", indem er die Dynamik von Lebenskrisen erläutert und Vorschläge macht, Selbsterhaltungskräfte zu aktivieren. Die Fähigkeit, schmerzliche Empfindungen an sich herankommen zu lassen, keine Angst vor der Angst zu haben und die Krise trotz aller Bedrohlichkeit als Chance zu sehen - das kann und muss erlernt werden.
Wie kommt es zu Lebenskrisen?
Wie deute ich sie?
Wie kann ich sie für meine persönliche Entwicklung nutzen?
Wer hilft mir dabei?


In dieser überarbeiteten Neuauflage wird der Umgang mit Krisen reflektiert. Diese werden meist als inneres Chaos erlebt, doch das muss nicht sein. Mit diesem Buch soll etwas gegen das lähmende Gefühl der Hilflosigkeit getan werden, das in einer Krise oft auftritt. Der Autor stellt in diesem Werk in thematischer Bündelung Fragen an den Leser, damit er sich auf den Weg der eigenen Selbsterforschung machen kann, um seine Lebensbedingungen zu verändern. So wird Selbserkenntnis ermöglicht, zum Beispiel mit der Schreibübung "Assoziative Selbstaufschreibung", die man als idealen Zugang zum Unterbewußten sehen kann. So werden negative Gefühle aufs Papier gebannt und wirken weniger bedrohlich. Ein sinnvoller und hilfreicher Ratgeber, der von A wie Abhängigkeitsbedürfnissen bis Z wie Zuhören alles Wichtige enthält, was man bei einer Krise beachten sollte.


 


Links zu den Rezensionen


lesefreunde24.npage.de/allgemeine-literatur/lebensweisheit.html


www.amazon.de/product-reviews/3928878638/ref=cm_cr_pr_top_recent/277-7332183-5231013?ie=UTF8&filterBy=addFiveStar&showViewpoints=0&sortBy=bySubmissionDateDescending