23.05.2011

Medienecho: "klein&groß" schreibt über "Kinder, Forscher, Pädagogen"






Im Literaturservice der Zeitschrift für Frühpädagogik „klein&groß“ schrieb Dr. Armin Krenz in der Ausgabe 05/11 folgende Rezension zu dem Buch von Marcus Stück "Kinder, Forscher, Pädagogen“:


„Was für eine Ausnahmeerscheinung auf dem deutschen Büchermarkt! Hier beschreibt der international angesehene Stressforscher und Direktor des Zentrums für Bildungsgesundheit Leipzig, PD Dr. Marcus Stück, zunächst die Realität der Elementarpädagogik und die Situation der Erzieherinnen. Dabei weist er gleichzeitig auf Vernetzungen zwischen institutionellen Rahmenbedingungen, persönlichen Einstellungen der Fachkräfte und deren psychische Befindlichkeit, heutigen Entwicklungsrealitäten von Kindern und einer Hilflosigkeit/ einem oftmals nicht nachvollziehbaren Aktionismus der Politik in Punkto Elementarpädagogik.


Doch der Hochschuldozent bleibt nicht in seiner Frage stecken, was mit Deutschlands Bildungspädagogik los ist. Vielmehr schlägt er sieben Lösungsschwerpunkte vor: von den vergessenen Grundlagen des Menschseins, einem gesunden Lebensstil und einer Stressreduktion, einer Ausprägung wertschätzender Kommunikation, einer wissenschaftlich fundierten Fachberatung, der pädagogischen Fähigkeitsentwicklung der Erzieherinnen, der theoretischen Fundierung im Rahmen der Konzepterstellung bis hin zur Notwendigkeit der Veränderung von Rahmenbedingungen.


Stets spricht der Autor Klartext und bezieht sich dabei auf abgesicherte Erhebungen. Dieses Buch ist ein Feuerwerk geballter Kompetenz und sollte sowohl von elementarpädagogischen Fachkräften, von Trägern als auch von Verantwortlichen aus der Bildungspolitik gelesen werden.“ (Dr. Armin Krenz)


Link zur Zeitschrift: www.oldenbourg-klick.de/zeitschriften/kleingross/home/