Templiner Heimatkalender 2013

Templiner Heimatkalender 2013


EUR 7,50
inkl. Mwst
auf Lager

2012
144 Seiten

ISBN 978-3-86863-088-6

Alle Bücher aus der Reihe „Heimatkalender Templin“ anzeigen »


Format: 21 x 14,8 cm

Im Jahr 2013 gibt es erneut besondere Jubiläen in unserer Stadt:

Das Multikulturelle Centrum MKC feiert das 20. Jahr seines Bestehens. Es hat sich in dieser Zeit als Kultur- und Veranstaltungsort für Templin und Umgebung sowie auch über die Grenzen der Uckermark hinaus profiliert.

Auf eine lange Tradition kann die Bäckerei Kolberg zurückblicken. Sie feierte bereits 2012 ihren 111. Geburtstag.

Am 1. Mai 2013 besteht die normalspurige Eisenbahnverbindung von Berlin nach Templin 125 Jahre. Die Redaktion hat deshalb im diesjährigen Heimatkalender dem ehemaligen Eisenbahnknotenpunkt Templin einen breiten Raum zugestanden.
Die Bevölkerung ist jetzt schon aufgerufen, aus diesem Anlass ein Bahnhofsfest in Templin mitzugestalten. Zum Beispiel könnten den Organisatoren Gegenstände aus der Reichsbahnzeit für eine kleine Ausstellung auf dem Bahnhof leihweise zur Verfügung gestellt werden. Die Besucher könnten sich historisch kleiden und ehemalige Bahnbedienstete ihre frühere Uniform – oder Teile davon – tragen. In Templin gab es immerhin einmal über 500 Beschäftigte bei der Reichsbahn, davon allein über 100 Lokführer. Bis April 1945 führten fünf Eisenbahnstrecken nach und von Templin, so dass auch vom "Eisenbahnkreuz Templin" gesprochen wurde. Die Eisenbahn hat viel zur wirtschaftlichen Entwicklung Templins und der Region beigetragen, noch heute leben viele ehemalige Eisenbahnerfamilien in und um Templin.
Im Templiner Heimatkalender soll die Bedeutung der Eisenbahn für Templin durch Fakten veranschaulicht werden.
Es bleibt zu hoffen, dass die Eisenbahnverbindung von Berlin zur Kurstadt Templin auf Dauer bestehen bleibt, damit auch künftig Einheimische und Touristen dieses sichere, schnelle und bequeme Verkehrsmittel nach Berlin und zu den Fernzügen nutzen können.

Das Redaktionskollegium