Welttheater – World Theatre

,

Welttheater – World Theatre

übersetzen adaptieren inszenieren
translation adaptation production


EUR 14,00
inkl. Mwst
auf Lager

2012
184 Seiten

ISBN 978-3-86863-083-1

Band 1 aus der Reihe Edition Scenario

Thomas Hürlimanns Das Einsiedler Welttheater, nach Calderón de la Barca, und in englischsprachiger Fassung: Cork’s World Theatre • Thomas Hürlimann’s Das Einsiedler Welttheater, after Calderón de la Barca, and its English-language version: Cork’s World Theatre


Mit 14 farbigen Fotos.

Format: 23 x 17,5 cm

Einen Film zum Buch können Sie sich hier ansehen: youtu.be/sEBX1-lB6Ak

Was ist eigentlich Welttheater? Wer ist daran beteiligt, wo und wie wird es aufgeführt? Die Autoren liefern Anworten, indem sie zunächst den Fokus auf Calderón de la Barcas El gran teatro del mundo (1636) richten – eine ‚literarische Kathedrale‘, die weltweit Theaterschaffende nach wie vor fasziniert, insbesondere auch in Einsiedeln/Schweiz. Die in dieser Gemeinde entstandene Theatertradition wird näher beleuchtet, unter besonderer Berücksichtigung von Thomas Hürlimanns Das Einsiedler Welttheater (2007), einem Beispiel von Welttheater mit großer Relevanz für Zuschauer von heute. Die Autoren tragen zur Kulturtransfer-Diskussion im Bereich Drama und Theater bei, indem sie einen Einblick darin geben, wie das Stück dieses führenden Schweizer Schriftstellers übersetzt und für Aufführungen in Cork/Irland (2010) adaptiert wurde. Durch die parallel zur Originalfassung abgedruckte englische Übersetzung und einen ausführlichen Kommentar möchten die Autoren Hürlimanns Stück auch außerhalb der deutschsprachigen Länder bekannt machen. Am Beispiel des einzigartigen Einsiedler ‘Community Theatre’-Modells möchten sie zu einem interkulturellen Dialog über unterschiedliche Formen des Welttheaters anregen – im Feld der Theaterpraxis und auch in Forschung und Lehre.

What actually is world theatre? Who is involved, and where and how is it performed? The authors provide answers by initially focusing on Spanish Baroque playwright, Calderón de la Barca’s El gran teatro del mundo (1636). His ‘literary cathedral’ continues to fascinate theatre makers around the globe, and particularly in Einsiedeln/Switzerland. This community’s world theatre tradition is highlighted with special emphasis on Thomas Hürlimann’s Calderón-adaptation, Das Einsiedler Welttheater (2007), an example of world theatre that is highly relevant to audiences today. The authors contribute to the discussion of cultural transfer in drama and theatre by providing insights into how this leading Swiss writer’s play was translated and adapted for performances in Cork/Ireland (2010). By providing the text of the original play side by side with its English translation, and through their extensive commentary, the authors seek to make Hürlimann’s play known beyond the German-speaking countries and, by using the unique Einsiedeln ‘Community Theatre’-model as an example, to stimulate an intercultural dialogue about different forms of world theatre – in the field of theatre practice as well as in teaching and research.

Dies ist der erste Band in der neuen, von Manfred Schewe und Susanne Even herausgegebenen SCENARIO-Buchreihe zur Förderung des interkulturellen Dialogs in der Drama- und Theaterpädagogik.


Cork's World Theatre Project:
Translation/Adaptation - Performance - Film

Outlines stages of a project involving the translation/adaptation of leading Swiss dramatist, Thomas Hürlimann's Das Einsiedler Welttheater, a spectacular piece of apocalyptic theatre designed for community performance in Einsiedeln (Switzerland) over the summer of 2007 where it attracted audiences of some 60,000 people. The first English-language performances took place at University College Cork (Ireland) in November/December 2010. The translation has been published as World Theatre: Translation-Adaptation-Production. For details, see: www.schibri.de/?a=bookviewer&ISBN=978-3-86863-083-1 <www.schibri.de/?a=bookviewer&ISBN=978-3-86863-083-1>