Johannes Schmidt studierte von 2005 bis 2010 Soziale Arbeit an der Hochschule Neubrandenburg mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendarbeit, Erziehungs- und Familienhilfen sowie Ästhetik und Kommunikation, Kultur und Medienarbeit. In 10 Jahren der Jugendarbeit in einem Jugendtreff und einem Stadtteil- und Begegnungszentrum lag der Fokus neben der sozialen auch immer auf der kulturellen Arbeit. So zeichnete er sich verantwortlich für zahlreiche Kulturveranstaltungen und zwei Jugendkulturfestivals. 2020 verlagerte sich sein berufliches Wirken in den Bereich des Quartiersmanagements im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel.

Johannes Schmidt studierte von 2005 bis 2010 Soziale Arbeit an der Hochschule Neubrandenburg mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendarbeit, Erziehungs- und Familienhilfen sowie Ästhetik und... mehr erfahren »
Fenster schließen

Johannes Schmidt studierte von 2005 bis 2010 Soziale Arbeit an der Hochschule Neubrandenburg mit den Schwerpunkten Kinder- und Jugendarbeit, Erziehungs- und Familienhilfen sowie Ästhetik und Kommunikation, Kultur und Medienarbeit. In 10 Jahren der Jugendarbeit in einem Jugendtreff und einem Stadtteil- und Begegnungszentrum lag der Fokus neben der sozialen auch immer auf der kulturellen Arbeit. So zeichnete er sich verantwortlich für zahlreiche Kulturveranstaltungen und zwei Jugendkulturfestivals. 2020 verlagerte sich sein berufliches Wirken in den Bereich des Quartiersmanagements im Rostocker Stadtteil Toitenwinkel.

Filter schließen
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Kunst im Karreé Kunst im Karreé
Der Mensch ist genetisch auf Kultur programmiert. Schon Kleinkinder erschaffen Bilder und Töne. Kultur schafft Verbundenheitsgefühle, erweitert die Kooperationsfähigkeit, ist dadurch erwiesenermaßen evolutionär ein Gruppenselektionsvorteil. Mit Beginn der Pandemie und den einsetzenden Gegenmaßnahmen geriet die Welt der meisten Kulturarbeiterinnen und Künstler gehörig aus den...
11,90 € *
Zuletzt angesehen