Theaterpädagogik und Schauspielkunst

Theaterpädagogik und Schauspielkunst

Ästhetische und psychosoziale Erfahrung durch Rollenarbeit


EUR 24,80
inkl. Mwst
auf Lager

2007
468 Seiten

ISBN 978-3-937895-64-2

Taschenbuch

Zum Buch: TheaterpädagogInnen arbeiten im Spannungsfeld von Darstellender Kunst und Pädagogik. Eine der wesentlichen Voraussetzungen für gelingende theaterpädagogische Praxis ist die Selbstreflexion des Theaterpädagogen / der Theaterpädagogin. Zu eben dieser Selbstbefragung will das vorliegende Buch Anregungen bieten.

Dabei geht es um:

• Einige Grundfragen zur Pädagogik und Ästhetik,
• Theater als Kunstform,
• Theorien des Schauspielens und der Schauspielregie,
• Möglichkeiten und Grenzen professioneller Schauspieltechniken,
• ästhetische und psychosoziale Erfahrungen durch Theaterarbeit,
• Bausteine zu einer Theorie der Theaterpädagogik,
• Fragen der theaterpädagogischen Anleitung,
• Praxisbeispiele theaterpädagogischen Handelns und deren Evaluation.




Über den Autor!

Dr. phil. Jürgen Weintz, Theaterpädagoge BuT/HdK, Lehrerausbildung, Zusatzstudium Theaterwissenschaften und Theaterpädagogik, Arbeit als Theaterpädagoge in den Bereichen (Fach-)Hochschule, Lehrerfortbildung und Erwachsenenbildung, 12-jährige Regietätigkeit an freien Theatern, Promotion an der Hochschule der Künste in Berlin, Lehrtätigkeit an der Universität Düsseldorf, zahlreiche Veröffentlichungen in theaterpädagogischen Fachbüchern und Fachzeitschriften, Leitung des Off-Theaters nrw – der Akademie für Theater, Tanz und Kultur – in Neuss.